Das Album Amicorum Das Welt-Freundschaftsbuch Sprache English Espagnol Home Album Amicorum Mit dem Fahrrad zu den Kulturen der Welt Zusammenarbeit Infos aus aller Welt E-Mail Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Reinschauen
   Asien
   Suedamerika
   Europa

Mitmachen

Geschichte


     Vorheriges Interview   Nächstes Interview
Hier fehlt noch ein Bild Alexandra
Ich bin 34 und lebe seit zehn Jahren mit Stephan (Stan) in Koeln. Ich bin irgendwas zwischen Studentin, Softwareentwicklerin und Mathematikerin. Meinen Traumberuf muss ich mir noch backen.

Worauf freust du dich ...
... jeden Tag?
auf die Sonne, auf das Fruehstueck, auf Stans dumme Sprueche, seine lachenden Augen.
... jedes Jahr? auf die ersten gruenen Spitzen an den Bueschen, auf den ersten warmen Tag, auf den Urlaub, auf die jaehrliche Kanutour mit Andreas und Volker.

Was machst du besonders gern ...
... allein?
Lesen, Rumgammeln
... mit Freunden/Verwandten? Feiern. In den Biergaerten rumlungern. Kochen und Essen. Bummeln, Spazierengehen. Ausfluege, Kurzurlaub.

Welches Erlebnis war besonders schön ...
... in den letzten Tagen/Wochen?
Uebernachtung auf dem Stromboli
... in deinem Leben? der Copland-Track in Neuseeland: naechtliches Bad in natuerlichen heissen Quellen, neun Wanderstunden von der naechsten Strasse/Behausung entfernt, unter weltschoenstem Sternenhimmel, umgeben von Urwald, rundum schneebedeckte Gipfel.

Was ist ein großer Wunsch für dich? die Liebe bewahren, Authenzitaet in den Freundschaften, Gesundheit

Was fällt dir ein zu ...
... Leben?
Leben ist das, was genau jetzt gerade stattfindet, allzuoft unbemerkt.
... Freiheit? Jeder sollte die Freiheit haben, sein Leben nach seinen Wuenschen zu gestalten.
... Liebe? Das Allerwichtigste. Gibts in vielen Formen: Liebe zum Partner, zur Familie/Freunden, zur Arbeit, Liebe zum Leben.
... Frieden? Das Allerwichtigste, die Grundlage fuer alles andere. Ohne Frieden kein Leben, keine Freiheit, keine Liebe.

Hast du eine Vorstellung von Deutschland? Wenn ja, welche? Deutschland ist viel moderner, offener und liberaler als man oft glaubt. Mich nervt die mein-Haus-mein-Boot-mein-Auto-Mentalitaet vieler Leute.

Was gefällt dir am besten ...
... an dem Ort an dem du lebst?
die Offenheit der Menschen, die vielen Biergaerten, der Fluss der Fluesse, das Grossstadtleben mit seinem riesigen Angebot, andererseits die Naehe zur Natur (Eifel, Siebengebirge, Bergisches Land)
... an dem Land in dem du lebst? Die politische und soziale Sicherheit, die Freiheit, der hohe Lebensstandard. Und landschaftlich: Vor lauter Reisen vergisst man haeufig, dass auch Deutschland ueberall sehr schoene Ecken hat!

Was möchtest du uns und den Lesern des Album Amicorum mit auf den Weg geben? Ich wuensche euch, dass alle eure Erwartungen erfuellt und uebertroffen werden, besonders aber Aufgeschlossenheit fuer das Unerwartete und Spontane. Ich wuensche euch herzliche Kontakte und ein prallgefuelltes Album amicorum. Und biiitttttte biiiittttte n e h m t
m i c h m i t !!!!!

Alex, 34 Jahre, September 2002

   Vorheriges Interview   Nächstes Interview Mitmachen    Seitenanfang